WoW: Patch 6.2.2: Söldnermodus im PvP


Patch 6.2.2: Söldnermodus im PvP

Der Patch morgen bringt neben der Möglichkeit zu fliegen auch den Söldner-Modus als größtes Feature mit sich. Die Entwickler haben nun noch einmal die wichtigsten Infos zum Söldner-Modus zusammengefasst.

Es heißt, man sollte seine Freunde nahe bei sich behalten, aber seine Feinde noch näher. Wer sich solche Weisheiten zu Herzen nimmt, bekommt bald Gelegenheit dazu.

Mit Patch 6.2.2 werden wir eine Funktion einführen, mit der ihr im PvP als Söldner für die gegnerische Fraktion kämpfen könnt. Wenn für eure Fraktion lange Wartezeiten für Ashran oder ungewertete Schlachtfelder bestehen, werden Agenten der gegnerischen Fraktion in eurer Basis in Ashran (Sturmschild für die Allianz, Kriegsspeer für die Horde) erscheinen. Diese Agenten ermöglichen es euch, in Ashran oder auf Schlachtfeldern als Spieler der gegnerischen Fraktion anzutreten und auf deren Seite zu kämpfen.

Wenn ihr als Söldner kämpft, bekommt ihr genau die gleichen Belohnungen, die ihr auch für Siege oder Niederlagen aufseiten eurer eigenen Fraktion erhalten würdet (mit Ausnahme fraktionsspezifischer Erfolge). Das Volk eures Charakters wird auch automatisch in ein passendes für die gegnerische Fraktion geändert, solange ihr euch auf dem Schlachtfeld oder in Ashran aufhaltet. Das Wichtigste dabei ist jedoch, dass eure Wartezeiten deutlich verkürzt werden, da unser Gegnerzuweisungssystem Gruppen so wesentlich schneller auffüllen kann!

Der Söldnermodus ermöglicht es Spielern ohne lange Wartezeiten in Ashran oder auf ungewerteten Schlachtfeldern zu kämpfen, während das Grundkonzept von Allianz gegen Horde weiterhin erhalten bleibt. Wir sehen uns auf dem Schlachtfeld!

Facebook Comments